Dorfservice
... die Kraft aus dem Miteinander

Verein für Haushalts,- Familien-
und Betriebsservice
Drauhofen 1
9813 Möllbrücke
dorfservice@lfs-drauhofen.ksn.at

Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen? zu den Spendenkonten

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Helfen Sie uns hefen

Kontakt

Verein für Haushalts-, Familien- u. Betriebsservice 

Drauhofen 1
9813 Möllbrücke
Kärnten, Austria
0650 42 30 637
dorfservice@lfs-drauhofen.ksn.at 

Ab Feb. 2013 bis laufend im Kindergarten Lendorf

Unter fachlicher Begleitung durch die Permakultur-Gestalterin Andrea Konrad-Gartner

Informationsabend mit dem KIGA-Team unter der Leitung von Gabriele Stranner, Eltern und Großeltern;

Projektumsetzung mit ExpertInnenbegleitung, KIGA-Team, Kindern, Eltern und Großeltern.

In Kooperation mit Land Kärnten, AMS, LAG Nockregion und IGO - Verein Industrie u. Gewerbe Oberkärnten -  (12. Sept. 2012, Innerkrems)

Viel zum Lachen hatte ein begeistertes Publikum der  Theatergruppe Krems unter Leitung von Anneliese Oberscheider bei mehreren Aufführungen von  „Sei doch nicht so dumm, Opa!“. Thematisiert wurde die Bevormundung eines Opas durch die jüngere Generation, der sich gar nicht zum alten Eisen zählen lassen wollte.

30 Jugendliche der Landjugend besuchten über 100  ältere BürgerInnen unter dem Motto „Jung führt Gespräche mit  Alt“. Die Gesprächsführung erfolgte nach einem Einführungsworkshop mit den Jugendlichen (30. 8. 2012) mittels bereitgestelltem Fragenkatalog und Interviewleitfaden.

Zwei Netzwerktreffen, in Drauhofen, mit allen beteiligten Personen aus den teilnehmenden Gemeinden!

 

 

Regionale  u. überregionale Netzwerke bilden, Schwerpunkte bearbeiten, erste Aktivitäten umsetzen

6 regionale Netzwerktreffen und Workshops in Krems i. K. , Malta und Drauhofen

Zukunftskonferenz  mit ExpertInnenbegleitung für MultiplikatorInnen und Interessierte aus allen Projektgemeinden

4 öffentliche Informations- und Gesprächsabende in den Gemeinden Lendorf, Trebesing, Malta und Krems i. K. (vor und nachbereitende Netzwerktreffen mit VerantwortungsträgerInnen aus den Gemeinden)

Seiten