Dorfservice
... die Kraft aus dem Miteinander

Verein für Haushalts,- Familien-
und Betriebsservice
Drauhofen 1
9813 Möllbrücke
dorfservice@lfs-drauhofen.ksn.at

Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen? zu den Spendenkonten

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Helfen Sie uns hefen

Kontakt

Verein für Haushalts-, Familien- u. Betriebsservice 

Drauhofen 1
9813 Möllbrücke
Kärnten, Austria
0650 42 30 637
dorfservice@lfs-drauhofen.ksn.at 

Generationenarbeit in der Nockregion

Projektlaufzeit: Nov. 2011 – Okt. 2014

Projektdurchführung: Dorfservice, 9813 Möllbrücke, Drauhofen 1

Projektleiterin: Lydia Engel, Akad. Bildungsmanagerin, Stv. Geschäftsführerin bei Dorfservice

Projektgemeinden: Lendorf, Trebesing, Malta und Krems i. K.

ProjektpartnerInnen und Dialoggruppen: 

  • interessierte, engagierte BürgerInnen jeden Alters

  • MultiplikatorInnen aus den Projektgemeinden (s.o.), sowie aus den Gemeinden der Leader-Nockregion und aus allen  „Dorfservice Gemeinden“, regionale Vereine, Kirchen, Schulen, Kindergärten, Initiativen, Netzwerke usw.

  • ExpertInnen, MultiplikatorInnen und NetzwerkpartnerInnen  aus dem Gesundheits-,  Sozial- und Bildungswesen sowie aus regionaler Land- und Gartenwirtschaft, Gewerbe, Industrie und Arbeitsmarkt und Regionalentwicklung

 

Was soll erreicht werden? 

Das Projekt „Generationenarbeit in der Nockregion“

  • setzt sich aktiv und partizipativ mit demographischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlich-sozialen und familiären Herausforderungen unserer Zeit auseinander

  • fördert ein lebendiges, wertschätzendes  Miteinander, stärkt den sozialen Zusammenhalt aller Generationen und erhöht das „soziale Kapital“ der Beteiligten

  • schafft  offene Räume für Beteiligung und Innovationen

  • bildet Bewusstsein und motiviert zu Kooperation (statt Konkurrenz) - fördert Vielfalt

  • sichert altes und schafft neues Wissen

 

Die Projektschwerpunkte

wurden mit der Bevölkerung, mit MultiplikatorInnen und ExpertInnen  im Zuge von Informations- und Gesprächsabenden in den Gemeinden, bei einer Zukunftskonferenz in der LFS Drauhofen und bei darauf folgenden Netzwerktreffen im Zeitraum 2012 festgelegt. Mit unterschiedlichen Dialoggruppen werden  folgende Schwerpunkte bearbeitet:

  • GenerationenARBEIT und regionale Wertschöpfung

  • JUGENDbeteiligung

  • GenerationenKULTUREN – innovative und lebensnahe Wege zur Förderung von Bewusstsein, Gesundheit,  Lebensqualität und sozialem Zusammenhalt

  • Regionale VERSORUNG(ssicherheit) und KONSUMbewusstsein

    Bewusstseinsbildung und Anstiftung zu  „enkeltauglichen“, gesunden und vielfältigen Wirtschafts- und Lebensweisen